stilmittel interview
direkte fragen und antworten als thesen: fiktion oder realitaet (7)

parker: es muessten auch die raumvolumina variabel sein, sodass kleine teams, wie auch groessere teams temporaer sich einmieten koennten. ich habe gerade kuerzlich mit stole ueber dieses thema gesprochen und er meinte, was wir bräuchten, waere eine wohnlandschaft mit staedtischem charakter, wo vielfaeltige funktionen durchmischt sind, in der vorallem kommuniziert wird.
stanjonik: herr jakobson, sind die kategorien arbeit und freizeit sowie arbeitszeit und freizeit im wandel begriffen?
jackobson: eine einfache aber im grunde genommen dumme frage. ja, sie sind es. wenn sie aber damit meinen, ob die begriffe arbeiten und freizeit heute einem schnelleren wandel unterzogen sind, als im ver-gleich z.B. zu 1945, dann wird es schwieriger, jedoch fehlt dazu noch immer die angabe des ortes - also wann und wo befinden sich meine bezugssysteme! also betrachten wir mal deutschland. vor 52 jahren war deutschland ein land ohne wirkliche politische und wirtschaftliche perspektiven. alles in schutt und asche. zu wenig wohnraum. arbeits-losigkeit. genuegend freizeit im sinne von von niemandem eingeteilte (zugeteilte) zeit - keine freizeit. weil vom status quo erzwungen - man war ihr ausgesetzt. keine wirtschaft. beginnt sich bei so einem null-stand irgendetwas zu aendern, und sei es noch so wenig, dann ist das eine aenderung von 100%. 100% mehr arbeit. 100% mehr freizeit. 100% wirtschaftswachstum. unerreichbar fuer systeme der westlichen kapitalistischen welt heutzutage. somit moechte ich die von mir erwei-terte frage, die da lautet, sind die begriffe arbeit und freizeit und die dazugehoerige masseinheit des relativen zeitempfindens einem staerke-ren wandel begriffen als sonst im 20. jhdt, mit nein beantworten.

 

home   next   previous   23